Islandpferde bei Husavik

Naturwunder Islands

Juni - August
Fluganreise, Busrundreise, Übernachtung im Hotel mit Frühstück, 9x Abendessen, 3x Lunchpaket, Hochlanderkundungen, 2 x Eintritt in Museen, Pferdeshow, Bootsfahrt auf einer Gletscherlagune

ISLS02-50-1
Island
12 Nächte

Kurzbeschreibung

Diese beliebte Rundreise mit leichten Wanderungen (ca. 1 - 2 Std. pro Tag) führt zu den Höhepunkten des Landes. Für alle, die das Meer und die Küstenlandschaft lieben, aber auch einen Eindruck des Hochlands gewinnen wollen. Das Islandtypische wie Gletscher, Geysire, Wasserfälle und Vulkanlandschaften kommt jedoch nicht zu kurz.
Garantierte Abfahrten mit max. 24 Teilnehmern, der Reisetermin 25.07. wird mit max. 16 Teilnehmern durchgeführt.
Die Termine und Preise für diese Reise liegen noch nicht vor.

Die Reise wird nach der Aktualisierung sofort hochgeladen, voraussichtlich Ende März 2020.
Bitte besuchen Sie uns noch einmal oder wenden Sie sich mit Ihren Wünschen direkt an uns.

Einen schönen Tag wünscht Ihnen das Team von nordic holidays.

Reiseverlauf

Donnerstag, 22. Oktober 2020 - Anreise - Reykjavik
Bitte wählen Sie Ihren Flug:
Flug ab/bis Düsseldorf (Icelandair Linienflug)
Flug ab gebuchtem Flughafen nach Keflavík. Transfer mit dem Shuttle zur Unterkunft in der Inselhauptstadt Reykjavik. Abend zur freien Verfügung und Übernachtung in Reykjavik.
 
Freitag, 23. Oktober 2020 - Reykjavik - Kaldidalur - Thingvellir Nationalpark
Am Morgen treffen Sie die Reiseleitung, die Rundreise beginnt mit der Fahrt durch den "Walfjord" nach Borgarnes. Von dort geht es zu der ergiebigsten Heißwasserquelle Europas bei Deildartunga. Nicht weit entfernt befinden sich die wunderschönen Lavawasserfälle Hraunfossar. Weiterfahrt über die Hochlandstrecke Kaldidalur am Gletscher Langjökull vorbei bis zum Nationalpark Thingvellir. Am See Thingvallavatn entlang fahren Sie zur Unterkunft in Südisland (2 Nächte).
 
Samstag, 24. Oktober 2020 - Thjorsardalur - Landmannalaugar
Entlang des Gletscherflusses Thjórsá kommen Sie ans farbenprächtige Liparitgebirge Landmannalaugar. Das Gebiet lädt zu einer kleinen Wanderung ein. Wer möchte, kann in der natürlichen heißen Quelle baden. An den Ausläufern des Vulkans Hekla entlang geht es dann wieder zurück zur Unterkunft.
 
Sonntag, 25. Oktober 2020 - Thórsmörk - Skógar - Vik
Zwischen den Gletschern Myrdalsjökull und Eyjafjallajökull befindet sich das schöne Gletschertal Thórsmörk, das Sie sich heute ansehen werden. Danach geht es an der Südküste entlang zu den Wasserfällen Seljalandsfoss und Skogafoss. Hier besuchen Sie ein schönes, kleines Heimatmuseum, das Ihnen Einblick in das Leben alter Zeiten gibt. Am Gletscher Myrdalsjökull entlang gelangen Sie nach Vik.
 
Montag, 26. Oktober 2020 - Skaftafell Nationalpark - Gletscherlagune Jökulsarlon
Fahrt über das Sandergebiet zum Nationalpark Skaftafell. Der Weg führt Sie zum eindrucksvollen Vatnajökull, Europas größtem Gletscher (über 8.000km²). Im Nationalpark Skaftafell wandern Sie zum Wasserfall Svartifoss. Anschließend Fahrt durch die Sandwüste Breidamerkur-sandur bis zur Gletscherlagune Jökulsarlon. Möglichkeit zu einer Bootsfahrt in der Lagune zwischen den treibenden Eisbergen. Übernachtung am Fuße des Gletschers Vatnajökull.
 
Dienstag, 27. Oktober 2020 - Ostfjorde - Egilstadir
Von Höfn fahren Sie an den Ostfjorden, dem geologisch ältesten Teil der Insel, entlang. Hier findet man Gesteine, die ca. 16-20 Millionen Jahre alt sind. Vorbei an bunten Fischerdörfern, steilen Fjorden und tiefen Tälern gelangen Sie nach Egilsstadir, das Handelszentrum des Ostens.
 
Mittwoch, 28. Oktober 2020 - Egilstadir - Wasserfall Dettifoss - Asbyrgi - Husavik
Ab Egilsstadir führt die Fahrt über die Hochlandstrecke Mödrudalur zum mächtigsten Wasserfall Europas Dettifoss im Nationalpark Jökulsárgljúfur. Durch die Schlucht Asbyrgi gelangen Sie nach Husavik auf der Halbinsel Tjörnes. Tagesziel ist heute Nordisland und die Umgebung von Akureyri, wo Ihre Unterkunft für die nächsten beiden Nächte liegt.

 
Donnerstag, 29. Oktober 2020 - See Myvatn - Myvatn Naturbad
Dem See Myvatn ist heute der ganze Tag gewidmet. Die Sehenswürdigkeiten dieser Gegend, die Vögel, die Vegetation und die Lavaformationen machen Myvatn zu einem Paradies für Naturfreunde. Im Geothermalgebiet von Námaskard, wo es brodelnde Schlammquellen, Sümpfe und dampfende Erde gibt, zeigt uns die Natur ihre prächtigen Farben. Ein Höhepunkt dieses Tages ist der Besuch der "Blauen Lagune des Nordens", dem Myvatn Naturbad. Geniessen Sie ein Bad im warmen Geothermalwasser (Eintritt ca. € 36,-).
Außerdem besuchen Sie heute den "Wasserfall der Götter" Godafoss.
 
Freitag, 30. Oktober 2020 - Akureyri - Siglufjördur - Varmahlid
Weiter geht es zu den Fischerdörfern Dalvík und Ólafsfjördur und an der Küste entlang bis zur Hafenstadt Siglufjördur - dem einstigen Zentrum der Heringsfischerei. An dem Fjord Skagafjord entlang erreichen Sie Varmahlid.
 
Samstag, 31. Oktober 2020 - Kjölur Hochlandstrecke - Geysiere
Fahrt über den Hochlandpass Kjölur zwischen den Gletschern Langjökull und Hofsjökull hindurch. Möglichkeit zu einem Bad in einem natürlichen warmen Becken. Die Hochlandstrecke endet im Süden am Wasserfall Gullfoss, und im Tal Haukadalur, wo sich der mächtige Geysir und sein kleinerer, sehr aktiver Bruder Strokkur befinden.
 
Sonntag, 01. November 2020 - Südisland - Islandpferdehof - Reykjavik
Im Farmland des Südens besuchen Sie einen Pferdehof mit Islandpferden. Über die Hochebene Hellisheidi gelangen Sie vorbei am gleichnamigen Geothermalkraftwerk nach Reykjavik.
In Reykjavik angekommen lernen Sie die Metropole Islands auf einer Stadtrundfahrt kennen. Der Reiseleiter verabschiedet sich und der Rest des Tages und Abend steht zur freien Verfügung.
 
Montag, 02. November 2020 - Reykjavik
Der Tag steht für eigene Unternehmungen zur freien Verfügung. Wie wäre es mit einer Walbeobachtungsfahrt ab dem Hafen (ca. € 76,-).
 
Dienstag, 03. November 2020 - Rückreise
Transfer mit dem Shuttle-Service zum Flughafen: Rückreise zum Ausgangsort.

Teilnehmerzahl
Maximal max. 24 Personen

Garantierte Abfahrten:
alle Termine 

Änderungen im Routenverlauf bedingt durch Hotelwechsel oder Wetter- und Straßenverhältnisse vorbehaltlich.
 

Zusätzliche Informationen

Formblatt zur Unterrichtung der Reisenden bei einer Pauschalreise nach § 651a, BGB, Deutschland
Reiseleiter
Eine deutschsprachige Reiseleitung ist bei dieser Reise garantiert. Bei einer kleinen Gruppe bis 16 Personen wird Ihr Reiseleiter in der Regel auch der Fahrer sein.

Busse in Island
verfügen über einen hohen technischen Standard. Es ist allerdings zu bedenken, dass die Busse den extremen Straßen- und Witterungsverhältnissen Islands ausgesetzt sind und daher teilweise stark beansprucht aussehen können. Da meist keine Toiletten an Bord der Busse sind, werden unterwegs genügend Stopps eingeplant.

Unterkünfte
Für diese Reise werden vorwiegend Hotels und Landgasthöfe der Mittelklasse gebucht. Die Zimmer in Reykjavik sind meist geräumig, auf dem Land können die Zimmer klein sein.