Huskygespann auf unberührtem Track
Was ist ein Musher? Wieviel Kilometer werden am Tag gefahren? Wie muss ich mich bei einer Hundeschlittentour kleiden? All das und noch mehr erfahren Sie hier.
merken

Informationen zu Hundeschlittentouren

Kurzbeschreibung

Wir haben hier die meisten Fragen, die uns in den letzen Jahren gestellt wurden, zusammengefasst und entsprechend beantwortet. Sollten Ihre Fragen dennoch unbeantwortet bleiben, schicken Sie uns bitte eine E-Mail oder rufen Sie an: +49 (0) 41 21 - 79 11 0. Erkundigen Sie sich im eigenen Interesse vor Buchung einer Hundeschlittentour immer nach den Details, damit Sie sich innerlich darauf einstellen können.

Kurzinfo

Was ist ein Musher? Wieviel Kilometer werden am Tag gefahren? Wie muss ich mich bei einer Hundeschlittentour kleiden? All das und noch mehr erfahren Sie hier.
Was ist eine Hundeschlittentour?
Der Begriff Hundeschlittentour ist sehr dehnbar. Oft werden bei größeren Gruppen eineinhalb bis zweistündige Hundeschlittentouren angeboten. Hierbei handelt es sich in der Regel um eine passive Tour. Der Gast sitzt auf dem Schlitten, oft mit zwei, drei weiteren Personen, und wird von einem erfahrenen Musher gefahren. Aufgrund der Kürze der Touren und der größeren Gruppen ist es teilweise nicht anders möglich, die Touren so durchzuführen.
Für Gäste, die in der Motorik eingeschränkt sind oder einfach nur die Schlittenfahrt genießen wollen, sind diese Angebote ideal.
Bei Ganztages- oder Mehrtagesprogrammen sollte es immer so sein, dass Sie ein eigenes Gespann führen resp. sich das Gespann mit Ihrem Partner/Ihrer Partnerin teilen. 

Bietet nordic holidays gmbh auch solche passiven Touren an?
Im ICEHOTEL und in Arvidsjaur werden diese Touren auch von uns angeboten, zur Vervollständigung der Angebotspalette.  
Bitte beachten Sie bei Mitbewerber Angeboten, dass auch von "Hundeschlittentouren mit eigenem Hundeschlittenführer" geschrieben wird. Hierbei handelt es sich meistens um die passive Tour, wo Sie die Natur zusammen mit zwei, drei Mitfahreren vom Schlitten aus genießen können. Die Musher sind profesionelle Hundeschlittenführer.  
Bei größeren Gruppenreisen kann es sein, dass wir auf die passiven Touren ausweichen, wenn dieses aus Kapazitätsgründen erforderlich sein sollte. In diesem Fall weisen wir aber ausdrücklich darauf hin. 

Wie werden die nordic holidays Hundeschlittentouren durchgeführt? 
Bei unseren Touren erhalten Sie (allein oder zu zweit) ein eigenes Gespann und werden gründlich eingewiesen. Bei kurzen Touren (Tagestouren) sind die Gespanne in der Regel abfahrbereit. Bei Mehrtagestouren (Übernachtungstouren), müssen Sie sich meist auch während der Tour um die Hunde kümmern und sind täglich gut vier bis sechs Stunden mit dem Fahrspaß beschäftigt. Die Fahrtdauer hängt von der Strecke und den Wetterverhältnissen ab. Kurzfristige Änderungen können witterungsbedingt erfolgen. 

Wie kann ich erfahren, welche Hundeschlittentour mich bei welchem Veranstalter erwartet? 
Fragen Sie. Manche Reisebeschreibungen sind nicht ganz ausführlich, deshalb sollten Sie zur Klärung der wichtigsten Fragen unbedingt bei Ihrem Veranstalter oder im Reisebüro nachfragen. 

Wer kann an einer Hundeschlittentour teilnehmen? 
Jeder. Sie sollten allerdings Hunde gern mögen, keine Hundehaar-Allergie haben und über eine durchschnittliche Kondition verfügen. Das Alter spielt hierbei keine Rolle. Kinder unter 14 Jahre werden jedoch selten einen eigenen Schlitten erhalten, sondern fahren beim Musher mit. Hierüber sollten Sie mit uns vor der Buchung unbedingt sprechen. 

Wie groß sind die Gruppen bei Tages- oder Mehrtagesfahrten? 
Bei nordic holidays sind die Gruppen bis ca. sechs Personen stark. Das kann von Huskyfarm zu Huskyfarm unterschiedlich sein. Abhängig vom Programm, vom Gelände und der Anzahl der zur Verfügung stehenden Hunde. Bei sechs Gespannen erreicht die Gruppe schnell eine Länge von 150 m, mit Zwischenräumen für den Sicherheitsabstand. 
Bei jeder Reise ist die maximale Gruppenstärke angegeben. Sollten dennoch Unklarheiten bestehen, fragen Sie uns bitte.

Wo wird bei mehrtägigen Hundeschlittentouren übernachtet? 
Details entnehmen Sie bitte der Reisebeschreibung. Es gibt Touren, bei denen Sie alle Tage in der Wildnis übernachten, andere Touren, wo Sie ein paar Tage auf der Huskyfarm und ein oder mehr Nächte in der Wildnis übernachten. Andere Reisen wiederum stellen eine Kombination aus Hotel- und Wildnis dar. So verschieden die Wünsche der Gäste, so unterschiedlich sind unsere Angebote. Auch hier gilt: Bei Unklarheiten fragen, damit Sie die Reise erhalten, die Ihren Wünschen entspricht. 

Wie werden die Hunde bei einer Outdoorübernachtung gesichert? 
Am sogenannten "stake out". Eine Leine, die zwischen Bäumen oder kleinen Eisenpfählen gezogen wird. Hieran werden die Hunde zur Sicherung angebunden. Da die Hunde bis zu -40 °C im Freien übernachten können, ist diese Sicherung bei Übernachtungstouren ideal. 

Wie lange dauert eine Tagesetappe? 
Im Schnitt vier bis sechs Stunden, wobei das An- und Abschirren auch dazugehört. Bei Etappen mit einer Outdoorübernachtung bedenken Sie, dass abends noch die Fütterung der Hunde dazugehört, ebenso die gemeinsame Zubereitung des Abendessens. 

Wieviel Kilometer werden am Tag gefahren? 
Das Wetter und die Schneeverhältnisse spielen hierbei eine wichtige Rolle. Über den Daumen können Sie von rund 30 Kilometern pro Tag ausgehen. Aber das "Meilenmachen" steht bei diesen Touren im Hintergrund. Das Erlebnis liegt im Zusammenspiel von Mensch und Hund, dem Loslösen vom Alltag, die Wahrnehmung einer fast unberührten Natur - und dem Hundeschlittenfahren insgesamt.
Werden unterwegs Pausen eingelegt? 
Abhängig vom Wetter und der Streckenführung können Sie davon ausgehen, dass ein bis zwei Pausen während der Tagesetappe eingelegt werden. Auch um zwischendurch einen kleinen Imbiss zu sich zu nehmen. Unsere Musher stellen sich hierbei auf die Gruppe ein. 

Wie viele Hunde erhalte ich für mein Gespann? 
Zwischen vier und sechs Hunden, abhängig vom eigenen Gewicht, vom Gewicht des Schlittens, dem Gelände und der Kraft der einzelnen Tiere. 

Friere ich schnell bei einer Hundeschlittentour? 
Vorausgesetzt, dass Sie sich entsprechend der Temperaturen gut gekleidet haben, ist nicht davon auszugehen, dass Sie frieren werden, denn Sie werden während der Tour gut mitarbeiten müssen. Da werden Sie auch manchmal ins Schwitzen kommen. 

Wie schütze ich mich gegen die "Hundekälte"? 
Wenngleich die Temperaturen auch tiefer fallen als in Mitteleuropa, so handelt es sich doch um eine trockene Kälte, gegen die man sich gut schützen kann. Nach dem Zwiebelprinzip sollten Sie mehrere Kleidungsstücke übereinander tragen, besser als ein oder zwei dicke Sachen. In der Regel reicht für einen Aufenthalt in Lappland auch die hier zu erwerbende Wintergarderobe, da der Aufenthalt im Freien je nach Witterung zeitlich stark begrenzt ist. Verzichten Sie am Morgen vor der Hundeschlittenfahrt gern auf die Dusche oder Sauna und am besten auf die Gesichtswäsche, dann ist Ihre Haut besser geschützt. Wenn Sie Cremes verwenden (wollen), achten Sie bitte darauf, keine Feuchtigkeitscremes zu benutzen, sondern reine Fettcremes. Sollten Sie nur wasserhaltige Creme zur Verfügung haben, sollten Sie nach dem eincremen noch eine halbe Stunde im Haus bleiben, damit die Flüssigkeit verdampfen kann und nicht auf der Haut gefriert. 

Erhalte ich Outdoorbekleidung gestellt? 
Bei allen unseren Touren wird Ihnen angeboten, die Outdoorkleidung unserer Vertragspartner zu nutzen. Es handelt sich dabei um erprobte Kleidung von guter Qualität: Overall, Stiefel, Handschuhe und Mütze. 

Bei welchen Temperaturen werden Hundeschlittenfahrten durchgeführt? 
Bei Minustemperaturen. Ab -10 °C wird es für die Hunde gemütlich. Bis zu -40 °C können die Hunde im Freien aushalten. Sie lassen sich auch gern einschneien, um dann morgens aus dem weißen Hügel langsam aufzutauchen. Ab ca. -30 °C werden keine Touren, oder nur sehr kurze, durchgeführt. Unsere Partner sind bedacht, Ihnen so viel Spaß wie möglich zu bieten, ohne die Sicherheit ausser Acht zu lassen. 

Was geschieht, wenn ich den Schlitten loslasse? 
Dann laufen Sie. Meter um Meter im tiefen Schnee, bis Sie Ihr Gespann wiederhaben. Meist hat es der Musher am Anfang der Gruppe schon gesichert. Daher gilt, den Schlitten nicht loslassen. Vor Beginn Ihrer ersten Tour wird Ihnen gezeigt, wie Sie sich verhalten sollen, wenn der Schlitten umkippt und dass man beide Hände immer schön am Schlitten hat. 
Die Versuchung während des ruhigen Dahingleitens die Videokamera zu zücken, kann gefährlich werden, wenn Sie sich nicht festhalten. Aus unerklärlichen Gründen können die Hunde für ein paar Sekunden stärker durchziehen - es ist also Vorsicht geboten.

Wie stoppe ich meinen Schlitten? 
Jeder Schlitten verfügt über eine Fußbremse, die entsprechend der erforderlichen Bremsung in den Schnee gedrückt wird. Mit dieser Bremse regulieren Sie auch die Schnelligkeit, sofern erforderlich. Der abgebremste Schlitten kann mit speziellen Leinen und/oder einem Anker gesichert werden. Die genauen Informationen dazu erhalten Sie vor Antritt Ihrer ersten Tour. Die letzten beiden Jahre sind immer häufiger Gummimatten anzutreffen, die ein regulieren der Fahrt bei festem Stand noch mehr erleichtern. 

Gibt es während der Pausen alkoholische Getränke? 
Während der Touren herrscht absolutes Alkoholverbot. Wenngleich Sie auch sorgfältig eingewiesen werden, so ist neben dem Spaß an der Hundeschlittenfahrt nicht zu vergessen, dass Sie die ganze Zeit konzentriert sein müssen, um nicht die Herrschaft über den Schlitten zu verlieren. 

Was ist ein Musher? 
Der Hundeschlittenführer. Das Wort ist abgeleitet vom französischen marcher: gehen. Bei all unseren Touren ist immer ein Musher dabei und fährt am Anfang der Gruppe. Aufgrund unserer Gruppengröße ist somit auch die Kontrolle über die anderen Gespanne gegeben, was sehr wichtig ist. Der Musher kann somit immer schnell ins Geschehen eingreifen, sofern es nötig sein sollte. 

Finden die Touren bei jedem Wetter statt? 
Wie bei allen Aktivreisen in der Natur - und für die arktischen Gebiete gilt dieses ganz besonders - muss immer davon ausgegangen werden, dass Programmänderungen nicht ganz unvermeidlich sind. Das geschieht zwar sehr selten, kann aber vorkommen, insbesondere bei Schneesturm. Für uns und unsere Partner steht die Sicherheit an vorderster Stelle. Eine Programmänderung wird nur dann vorgenommen, wenn es aus Sicherheitsgründen erforderlich erscheint. 

Gibt es auch Touren nur für Frauen? 
Wir haben einige Jahre "for ladies only" Touren im Programm gehabt, geführt von einem weiblichen Musher. Leider jedoch ohne Erfolg, deshalb haben wir sie wieder gestrichen.
Bei Bedarf können wir aber auch geschlossene Touren für Damengruppen anbieten. 

Kann ich als Rollstuhlfahrer auch an Hundeschlittentouren teilnehmen? 
Dieses können wir auf Wunsch organisieren, wobei Sie aufgrund der eingeschränkten Mobilität keinen eigenen Schlitten führen können. Wegen des größeren Kälteempfindens sollten nur kurze Touren und möglichst im März gewählt werden. Sie würden auch nicht mit Ihrer ständigen Begleitperson fahren, sondern mit unserem Musher, da nur dort die Erfahrung und Sicherheit gewährleistet werden kann. Bitte sprechen Sie uns an, damit wir Sie ausführlich informieren können. 

Was hat die Insolvenzversicherung mit Hundeschlittentouren zu tun? 
Alles und nichts. Der Gesetzgeber hat zu Ihrem eigenen Schutz 1994 eine Insolvenzversicherung für Reiseveranstalter verordnet. Damit Ihre Gelder im Fall der Zahlungsunfähigkeit abgesichert sind. Es ist allerdings bei den Hundeschlittentouren oft so, dass hier das Direktgeschäft zwischen Gast und der Huskyfarm angeboten wird. Hier sollten Sie darauf achten, ob die Huskyfarm Ihnen auch die Insolvenzversicherung anbietet. Mehr Informationen unter Kundengeldabsicherung gem. § 651k, BGB. 

Soll ich eine Reiserücktrittskosten-Versicherung abschließen? 
Letztlich ist es Ihre Entscheidung. Bedenken Sie hierbei bitte, dass Sie sich umfassend absichern können. Nicht nur gegen verhinderten Reiseantritt bei Krankheit und Unfall sondern auch bei Arbeitsplatzverlust. Wir empfehlen Ihnen den Abschluss einer Reiserücktrittskosten-Versicherung, weil die Stornokosten im ungünstigen Fall bis zu 90% des Reisepreises betragen können. Zu prüfen ist auch, ob ein Komfortschutz inkl. Unfallversicherung angebracht wäre. Unsere Informationen zu: Reiseversicherungen
Mehr Infos zu den Versicherungen unter Hanse Merkur Reiseversicherungen - online buchen.

Warum sollte ich meine Hundeschlittentour bei einem deutschen Reiseveranstalter buchen?
Sie haben dadurch den Vorteil, dass Sie einen deutschen Ansprechpartner haben. Bei Zahlungen entfallen die Auslandsgebühren. Bei einem seriösen Reiseveranstalter ist Ihr Geld gegen eine etwaige Insolvenz abgesichert. Die Buchungsbedingungen liegen normalerweise immer im gesetzlichen Rahmen. Bei etwaigen Streitigkeiten gilt deutsches Reiserecht und deutscher Gerichtsstand. Wir bieten Ihnen komplette Reisen an und sorgen auch dafür, dass Ihre An- und Abreise problemlos klappt.

Letzte Aktualisierung: April 2017