Ingjaldshóll auf der Halbinsel Snæfellsness

Mietwagen in Island

Kurzbeschreibung

Bitte beachten Sie folgende Informationen und Mietbedingungen für Ihr Urlaubsauto. 

Mietbedingungen:
- Bei Abholung des Mietwagens muss eine Kreditkarte (Visa, Mastercard oder Diners Card) als Sicherheit vorgelegt werden.
- Führerschein/Fahrer: Das Mindestalter ist 20 Jahre mit min. 1 Jahr Fahrerfahrung.
Ein zusätzlicher Fahrer kostet einmalig 28,00 EUR.
- Die Kaskoversicherung CDW (Selbstbehalt von ca. 1.325,00 EUR bei ohne Allrad und ca. 2.415,00 EUR bei allen anderen) deckt alle Schäden mit Ausnahme von Schäden an Unterboden, Reifen sowie Schäden, die durch Flussdurchquerungen, Wildtiere oder Sandsturm verursacht werden. Die Versicherung haftet generell nicht für Schäden, die bei Hochlandfahrten entstehen.
- Steinschlagschäden an Fensterscheiben und Scheinwerfern, verursacht durch Schotter- oder Steinschlag eines anderen Autos, sind durch die zusätzliche S-CDW-Versicherung versicherbar: 
Reduzierung der Selbstbeteiligung auf 170,00 EUR (Kat. Z-D): +14,00 EUR pro Tag
Reduzierung der Selbstbeteiligung auf 310,00 EUR (alle anderen Kat.): +19,00 EUR pro Tag
- Eine Flughafengebühr von 31,00 EUR entsteht bei Annahme/Abgabe des Mietwagens in Keflavik.
- Benzinkosten sind im Preis nicht enthalten. Aktuelle Preise in ISK finden Sie unter www.gsmbensin.is.
- Einwegmieten sind gegen Aufpreis von 100,00 EUR (Kat. Z-D) bzw. 170,00 EUR (alle anderen Kategorien) möglich.
- Die Mehrwertsteuer ist in allen Mietwagenpreisen inklusive.
- Wagenkategorien: Die ausgeschriebenen Modelle verstehen sich als Typenbeispiele für die Größe der Fahrzeuge und können variieren.
- Im Mietvertrag, der vor Ort mit der Schlüsselübergabe abgeschlossen wird, entsprechen 24 Stunden einem Tag. Die Uhrzeit der Übernahme ist ausschlaggebend.
- Bitte beachten Sie: Fahren abseits offizieller Straßen ist in Island strengstens verboten. Fahrten sind nicht versichert und es gibt hohe Strafen.
- Mietwagen müssen mit vollem Tank wieder abgegeben werden, ansonsten werden EUR 20,- Tankgebühren plus getanktes Benzin der Kreditkarte belastet.
CDW-Versicherung: inklusive
Kaskoversicherung: inklusive
Haftpflichtversicherung: inklusive
Diebstahlversicherung: inklusive
Personeninsassenversicherung: inklusive
Selbstbeteiligung: siehe oben
Es gelten die aktuellen Mietbedingungen von Europcar, die Sie bei Annahme des Mietwagens erhalten und unterschreiben.

Mit dem Mietwagen unterwegs
Mit dem Mietwagen ist es einfach das Land kennen zu lernen, sofern man sich den Naturgegebenheiten anpasst. Das Straßenverkehrsnetz rund um die Insel ist gut ausgebaut und es herrscht Rechtsverkehr.
Für die Fahrt über das Hochland ist in jedem Fall ein Allradfahrzeug notwendig. 

Wissenswertes
Das Verkehrsnetz in Island ist inzwischen sehr gut ausgebaut, dennoch
ist es auf vielen Strecken abenteuerlich und anstrengend. Etwa 70% des
Straßennetzes sind asphaltiert, wozu auch die Ringstraße Nr.1 zählt.
Streckenweise gibt es aber auch Schotterwege mit Schlaglöchern oder
Spurrillen. Straßen mit einstelliger oder zweistelliger Nummerierung sind
mit einfachen PKWs in der Regel befahrbar.
Da das Hochland unbewohnt und jede Art von Dienstleistung nicht verfügbar ist, müssen Fahrten durch das Hochland besonders vorbereitet werden. Die Hochlandstrecken sowie die Strecken Kaldidalur (Straße 550) und Kjölur (Straße 35) sind z.B. nur mit Allrad-Fahrzeugen (4x4) zu befahren. Was Sie bei der Planung beachten sollten:
• Die Hochlandpisten sind von Mitte Juni bis Mitte September geöffnet, je
nachdem wie Klima und unüberbrückte Flüsse sich verhalten. Auskünfte
über die Straßenverhältnisse bieten das isländische Straßenverkehrsamt www.road.is (Tel. +354 1777) und auch die größeren Tankstellen.
• Tankstellen liegen häufig weit auseinander, so dass ein entsprechender
Treibstoff-Vorrat angeraten ist. Benzinkanister können auf Anfrage gemietet werden. Bitte beachten Sie, dass einige Tankstellen eine Kreditkarte mit 4-stelliger PIN verlangen!
• Übernachten im Hochland muss geplant sein, da es nur wenige Hütten mit
Schlafsackquartieren gibt. Diese sollten unbedingt im Voraus reserviert
werden.
• Unüberbrückte Flüsse und Bäche erfordern höchste Aufmerksamkeit. Insbesondere Gletscherflüsse können gefährlich sein, weil sich Furten in sehr kurzer Zeit ändern können.Es gibt grundsätzlich keine Garantie, dass die Pisten wirklich befahrbar sind, Informationen sollten vor Ort eingeholt werden.

Die Unterkünfte:
Bei den Mietwagenrundreisen sind vorwiegend Unterkünfte in kleinen Hotels, Farmen und Landgasthöfen der einfachen bis mittleren Kategorie auf dem Land vorgesehen. In Reykjavik wohnen Sie in Gästehäusern oder Hotels der Mittelklasse.

Straßenatlas:
Bei den Mietwagenrundreisen erhalten Sie mit den Reiseunterlagen eine detaillierte Landkarte und einen ausführlichen Straßenatlas gratis.

Stand Dezember 2016