CSH Vadstena Klosterhotel, Vadstena (Östergötland)

CSH Vadstena Klosterhotel, Vadstena

Kurzbeschreibung

Wer möchte nicht einmal in einem der ältesten Gebäude - dem Klosterhotel Vadstena -  Schwedens nächtigen? Das nordic holidays Vertragshotel besteht gleich aus mehreren geschichtsträchtigen Gebäuden, dem Kloster der Heiligen Birgitta aus dem 14. Jahrhundert und dem Birger Jarls Fürstenpalast. Gäste des Hotels wohnen entweder im Klosterhotel, einer Villa beim Kloster, einer Villa beim Schloss oder gar im Schloss selber. Alle Zimmer sind liebevoll gestaltet und jeder Gast wird herzlich willkommen geheißen. Passend zur Unterkunft können Interessierte während ihres Aufenthalts nicht nur die wunderbare Natur Schwedens erkunden, sondern im Birgitta-Museum auch der Geschichte der Heiligen auf den Grund gehen.
Verglichen mit den Gebäuden und Räumen, in denen die Hotelzimmer und -suiten dieses Countryside Hotels  untergebracht sind, ist das Restaurant nicht minder imposant. Hinter dicken Kalksteinmauern, dort wo sich einst ein Mönchskloster befand, werden heute exquisite Speisen zubereitet. Die je nach Jahreszeit variierenden Gerichte basieren auf Produkten aus der Region: Saibling aus dem Vätternsee, Wild aus den nahegelegenen Wäldern und Gemüse von ortsansässigen Landwirten. Zu den Gerichten, die meist von der typisch schwedischen Küche inspiriert sind, werden prämierte Weine aus dem großen Weinkeller des Hauses gereicht.

Entfernungen
Flughafen: 50 km, Linköping
Bahnhof: 30 km, Mjölby
Stadtzentrum: 200 m
Langlauf: 5 km, Rismarken
Abfahrt: 20 km, Omberg
Wald: 5 km
See: 25 m, Vättern
Fluss: -
Angeln: -

Hotelbeschreibung
Offizielle Klassifizierung / Sterne: 4
Nichtraucher Hotel: ja
Nichtraucher Restaurant: ja
Öffnungszeiten Rezeption: 07:00h-21:00h
Deutschsprechendes Personal: ja
Englischsprechendes Personal: ja
Haustiere erlaubt: ja, in einigen Zimmern
Restaurant: ja
Bar: ja
Innenswimmingpool: nein, grosser Jaccuzi vorhanden
Massage: ja
Sauna: ja
Anwendungen: ja
Café / Bistro: ja
Parken: ja, kostenlos
WLAN

Konferenzraum 
max. Personenzahl bei Theaterbestuhlung: 500
(10 Räume und 12 Gruppenräume)
Einchecken: ab 15:00h
Auschecken: bis 11:00h

Zimmerbeschreibung 
Gesamtanzahl Betten: 157
Doppelzimmer mit Dusche/WC: 62, 11 davon mit Jaccuzzi
Einzelzimmer mit Dusche/WC: 7
Suite mit Dusche/WC: 2
Suite mit Sauna, Dusche/WC: 2
Mehrbettzimmer: 4
Nichtraucher-Zimmer: alle
Behindertengerechte Zimmer: 10
Allergiker-Zimmer: 10

Service im Zimmer
Klimaanlage: nein
Telefon: ja 
Minibar: nein
Safe: nein
Internetzugang: ja
Fernseher: ja
Kaffee/Tee-Kochmöglichkeit: ja
Bademantel: ja
Teppichboden: -
Parkett / Laminat: ja

Restaurant
Frühstück: ja, Buffet, Mo.-Fr. 07:00h-09:00h, Sa.-So. 08:00h-10:00h
Mittagbuffet: auf Anfrage
A la Carte: ja
Halbpension-Buffet, abends: ja, auf Anfrage
Halbpension-Menü, abends, Anzahl Gänge: 3, nur für Gruppen

Sommeraktivitäten
Nordic-Walking-Parcour: 150 m
Schwimmen: 50 m
Fahrradverleih: 150 m
Wandern: 150 m
Golf: 2 km
Tennisplatz (außen): 150 m 
Tennisplatz (innen): 150 m
Hiking: 150 m
Go Cart: 1,2 km
Off Road: 20 km
Paddeln: 150 m
Angeln: 150 m
Kanu: 150 m
Elchsafari: 150 m
Mineraliensuche: 150 m
Pferdereiten: ja
Wasserski: 150 m
Wasserflugzeug: 150 m

Andere Sommeraktivitäten
Geführte Touren in
Kirchen, Schloß und Stadt
Minizug
Paragliding
Pilgrimmscentrum
Theater
Museen

Winteraktivitäten
Langlauf, 2 km
Abfahrt, 20 km
Eisangeln, 50 m
Eisskulpturenschnitzen
Geführte Touren in
Kirchen, Schloß und Stadt

Sehenswürdigkeiten im Sommer
Vadstena Klosterkirche, 50 m (3 Sterne im Michelin Guide)
Sancta Birgittas Klostermuseum, 50 m
Vadstena Schloß, 1 km
Sancta Birgittas Ordenskloster, 150 m (Nonnenkloster)
See Tåkern, 20 km (viele Vögel)
Omberg, 20 km (Naturgebiet)

Sehenswürdigkeiten im Winter
Vadstena Klosterkirche, 50 m (3 Sterne im Michelin Guide)
Sancta Birgittas Klostermuseum, 50 m
Vadstena Schloß, 1 km
Sancta Birgittas Ordenskloster, 150 m (Nonnenkloster)

Spezielle Kinderaktivitäten
Geführte Tour im Schloß, 1 km
Strand am See Vättern, 50 m


Alle Angaben nach bestem Wissen - Änderungen vorbehalten.


Stand: März 2010